Wie kann ich eine Formel einfügen?

Geändert am Mon, 13 Mar 2023 um 02:44 PM

Wenn mathematische, physikalische oder chemische Gleichungen und Definitionen in Ihre Inhalte einfügen möchten, können Sie das Element "Formel" verwenden. In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie wissenschaftliche Inhalte mit Formeln erstellen.

Die Unterstützung für Formeln ist ein Opt-In Feature. Sie möchten Formeln in Ihren Inhalten verwenden? Bitte wenden Sie sich an unseren Support.

Wo können Formeln eingefügt werden?

Knowledgeworker Create Inhalte unterstützen Formeln in fast allen Bereichen im Responsive Content Editor, in denen Sie Textabschnitte einfügen können.

Formeln einfügen

  1. Öffnen Sie den Lerninhalt zur Bearbeitung und navigieren Sie im Content Editor zu der Stelle, an der Sie die Formel einfügen möchten.
  2. Ziehen Sie aus der Seitenleiste Elemente das Element Information > Formel in den Inhaltsbereich. Es erscheint ein Platzhalter.
  3. Wählen Sie den Platzhalter durch Klick aus. 
  4. Geben Sie in den Eigenschaften des Elements unter Einstellungen > Formel die gewünschte Formel im MathML Format ein. Die Formel ersetzt den Platzhalter. Prüfen Sie, ob die Darstellung Ihren Wünschen entspricht.
  5. Speichern Sie den Inhalt.

Welches Format unterstützt Knowledgeworker?

Knowledgeworker unterstützt das Einfügen von Formeln mit MathML, einer XML-basierten Sprache zur Darstellung mathematischer Ausdrücke.

Beispiel für die Formel E=m*c² in MathML-Notation:

<math>
  <mi>E</mi>
  <mo>=</mo>
  <mi>m</mi>
  <mo>×</mo>
  <msup>
    <mi>c</mi>
    <mn>2</mn>
  </msup>
</math>

Im Feld Formel unter Eigenschaften > Einstellungen können Sie die MathML-Notation in das Eingabefeld eingeben. Es ist wichtig zu beachten, dass die MathML-Notation strenge Regeln hat und fehlerhaftes MathML zu fehlerhaften Darstellungen führen kann.

Wenn Sie MathML schreiben, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Verwenden Sie nur gültige MathML-Elemente und Attribute.
  • Schließen Sie alle Tags und Attribute korrekt. Fehlende oder falsch geschriebene Tags und Attribute können zu Fehlern führen.
  • Verwenden Sie die richtige Syntax für MathML-Elemente. Einige Elemente erfordern spezifische Syntax wie "frac" für Brüche oder "sqrt" für Wurzeln.
  • Verwenden Sie keine externen Skripte oder Stylesheets. MathML muss vollständig innerhalb des Eingabefelds eingegeben werden.

Nachdem Sie Ihre MathML-Notation eingegeben haben, können Sie die Live-Vorschau verwenden, um sicherzustellen, dass Ihre Formel korrekt angezeigt wird. Wenn die Vorschau ein Problem anzeigt, sollten Sie Ihre MathML-Notation überprüfen und sicherstellen, dass sie korrekt formatiert ist.

Mehr Informationen zu MathML finden in der offiziellen Dokumentation von W3C unter https://www.w3.org/TR/MathML3/.

Einschränkungen bei der Nutzung von Formeln

Bitte beachten Sie, dass Formeln in den meisten Browser eingeschränkt unterstützt werden. Folgende Punkte sollten Sie bei der Nutzung von Formeln berücksichtigen:

  • Sehr breite Formeln können auf Mobilgeräten unter Umständen nicht vollständig dargestellt werden. Prüfen Sie in diesem Fall, ob Sie alternative Formatierungen verwenden können.
  • Die Unterstützung der Barrierefreiheit ist für Formeln aktuell nicht in jedem Fall ausreichend. Screen Reader können beispielsweise MathML nicht immer vorlesen. Ergänzen Sie bei Bedarf die Beschreibungen der Formeln entsprechend.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren