Kompression von Videodateien

Geändert am Fri, 24 May 2024 um 02:18 PM

In Knowledgeworker Create und Knowledgeworker Coach ist die maximale Größe eines Trainings für den Webexport auf 2 GB begrenzt. In Knowledgeworker Coach gibt es für einzelne Videos ein konkretes Uploadlimit von 100 MB.

Deshalb ist es wichtig, bei der Verwendung von Videodateien in E-Learning-Inhalten die Dateigröße der Videos im Auge zu behalten. Denn eine zu große Dateigröße kann bei der Online-Veröffentlichung zu Problemen führen.

Einige Learning Management Systeme haben zudem Uploadlimits, für Knowledgeworker Share ist dies bspw. standardmäßig 1GB.

Nutzen Sie vor dem Upload Ihrer Videodateien die Möglichkeit der Kompression, um die Dateigröße zu reduzieren:

  • Öffnen Sie ein Programm zur Videokompression. 
  • Bearbeiten Sie die Parameter, wie z.B. Bitrate, Audiokompression oder Auflösung gemäß Ihres Bedarfs. Als Zielformat empfehlen wir mp4. Bei manchen Programmen können Sie auch einfach eine Einstellung zur Weboptimierung aktivieren.
  • Starten Sie den Kompressionsprozess.


Eine Alternative zur Videokompression ist das Einbinden von Videos als Stream. Damit können Sie die Gesamtgröße des Kurses verringern, ohne die Videos weiter zu bearbeiten. Die Lernenden laden das Video dann zur Laufzeit direkt in voller Qualität und Dateigröße vom Streamingdienstanbieter. Hier erfahren Sie mehr zum Nutzen von Videostreams in Knowledgeworker. 


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren